Pädagogik im Fernstudium studieren

Die hohe Flexibilität und die gute Lernumgebung dank des modernen Online-Campus, den viele Fernhochschulen bieten, machen das Pädagogik Fernstudium immer beliebter. Gerade für Berufstätige ist ein Fernstudium die optimale Lösung, neben dem Beruf zu einem anerkannten akademischen Abschluss zu kommen. Das gilt auch für den beliebten Studiengang Pädagogik, der an den Präsenzuniversitäten und -hochschulen zudem häufig mit einem NC belegt ist.

Bewerten

1333 Studiengänge werden durchsucht..





Voraussetzungen zum Pädagogik Fernstudium

Die formalen Voraussetzungen zum Fernstudium sind weitgehend identisch zum Präsenzstudium. Der einfachste Weg ist daher das Abitur. Die allgemeine Hochschulreife berechtigt sich zum Studium an jeder deutschen Universität und Hochschule, einschließlich einer Fernhochschule.

Ein Fachabitur kann dich ebenfalls für das Pädagogik-Fernstudium qualifizieren. Bei der Fachhochschulreife gilt das normalerweise generell, da die Fernhochschulen meist als Fachhochschulen fungieren. Zudem lassen auch einige Universitäten die Fachhochschulreife als Zulassungsbedingung zu. Bei der Fachgebundenen Hochschulreife kannst du in der Regel nur die Fächer studieren, wie sie auch auf dem Zeugnis genannt sind. Für ein Pädagogik-Studium muss dieser Bereich somit genannt sein.

Kann ich auch ohne Abitur studieren?

Neben den zuvor genannten Voraussetzungen kannst du aber auch ein Fernstudium beginnen, wenn du kein Abitur hast. Mit einer Aufstiegsqualifikation kannst du ebenfalls jeden Studiengang beginnen. Solche Abschlüsse sind dem Abitur gleichgestellt. Beispiele sind ein

  • Meisterabschluss,
  • ein Abschluss als Staatlich geprüfter Betriebswirt,
  • Staatlich geprüfter Techniker,
  • weitere Abschlüsse mit staatlicher Prüfung sowie Fachwirt-Abschlüsse.

Auch andere Weiterbildungen mit mindestens 400 Unterrichtsstunden können anerkannt werden. Hast du einen solchen Abschluss aus dem gleichen Bereich, in dem du auch studieren möchtest, hast du zudem gute Chancen, deine Vorkenntnisse fürs Fernstudium anrechnen zu lassen.

Zum Fernstudium kannst du ebenfalls zugelassen werden, wenn du im gleichen Bereich des Studiengangs eine staatlich anerkannte Berufsausbildung abgeschlossen hast und anschließend in diesem Bereich eine mehrjährige Berufserfahrung gesammelt hast. Je nach Fernhochschule kann es sein, dass du dann noch eine Eignungsprüfung zum Studium absolvieren musst oder dich zuerst in ein Probestudium einschreiben musst (meist die ersten drei Semester).

Eine weitere Möglichkeit ist, dass du eine staatlich anerkannte Berufsausbildung mit Berufserfahrung vorweist, die allerdings aus einem anderen Bereich als der Fernstudiengang kommt. Hier musst du fast immer vorher eine Eignungsprüfung und ein Probestudium machen, bevor du regulär weiterstudieren kannst.

Gibt es weitere Zulassungsbeschränkungen?

Der Studiengang Pädagogik ist bei vielen Präsenzhochschulen zulassungsbeschränkt in der Form eines Numerus clausus (NC). Das ist im Fernstudium nicht der Fall. Insbesondere private Fernhochschulen verhängen keinen NC. Es können dennoch weitere Zulassungsvoraussetzungen gegeben sein. Ein Eignungstest oder ein Probestudium wurde bereits erwähnt. Viele Fernhochschulen wählen diese Varianten für die Studienanfänger ohne Abitur. Des Weiteren setzen viele Fernhochschulen zudem voraus, dass du vorher ein Beratungsgespräch in Anspruch nimmt beziehungsweise ein Bewerbungsgespräch absolvierst. Hier soll vor allem deine Motivation und Studierfähigkeit in einem persönlichen Gespräch geklärt werden.

Kann man Pädagogik im Fernstudium an der Fernuni Hagen studieren?

Beim Thema Fernstudium kommt vielen sicherlich zuerst die Fernuni Hagen in den Sinn. Die Fernuni Hagen bietet zahlreiche Fernstudiengänge an. Darunter ist auch ein Bachelor in Bildungswissenschaft. Dieser Fernstudiengang hat dabei gewisse Überschneidungen zur Sozialpädagogik und legt einen Schwerpunkt auf Bildung im beruflichen Kontext und Medien. Der Master-Fernstudiengang Bildung und Medien betont diese Ausrichtung weiter. Andere Schwerpunktsetzungen sind nicht möglich.

Kann man Pädagogik im Fernstudium auf Lehramt studieren?

Zunächst muss noch einmal festgehalten werden, dass ein Pädagogikstudium und ein Lehramtsstudium zwei unterschiedliche Dinge sind. Die Aufgaben und Ziele als Pädagoge sind auch andere als die des Lehrers. Dennoch gibt es natürlich Überschneidungen und an einigen Präsenzuniversitäten ist es auch möglich, nach einem Bachelor in Pädagogik einen Master of Education zu machen und damit Lehrer zu werden.

In vielen Bundesländern ist ein Unterrichtsfach Pädagogik oder Erziehungswissenschaft aber eher sehr selten. Zudem gibt es auch nur wenige Universitäten, die nach dem Pädagogik-Bachelor die Weiterqualifikation zum Lehrer im Master ermöglichen. Im Fernstudium gibt es diese Variante gar nicht. Auch das reine Lehramtsstudium kann nicht im Fernstudium absolviert werden. Als Pädagoge bieten sich dir ganz andere berufliche Möglichkeiten und du bist auf den Lehrerdienst in der Regel gar nicht angewiesen (mehr dazu hier: Berufsaussichten als Pädagoge).

Auch interessant